Betriebliches Gesundheitsmanagement für Einsatzkräfte

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

EFT-PEER (*) für Einsatzkräfte

 

 

 

Emotionale Belastungen reduzieren

 

Psychischen Erkrankungen vorbeugen

 

 

 

 

 

Ausgangssituation

 

Seit September 2013 verpflichtet das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG §§ 4 und 5) Unternehmen sowie auch die Bundeswehr , Polizei usw. Maßnahmen durchzuführen, die neben der physischen auch die Erhaltung der psychischen Gesundheit der Mitarbeiter sicherstellen.

 

 

 

Darüber hinaus besteht in Unternehmen akuter Handlungsbedarf aufgrund der alarmierenden Entwicklung psychischer Erkrankungen:

 

·         Steigerung der Krankheitstage um 44% in nur drei Jahren

 

·         2014: Anteil am gesamten Krankenstand über 16% (2. Stelle nach Skeletterkrankungen)

 

·         Häufigste Ursache für Frühverrentungen

 

·         Durchschnittliche Krankheitsdauer: 40,1 Tage (das Dreifache anderer Erkrankungen)

 

·         Krankheitsbedingte Ausfälle kosten Unternehmen jährlich Milliarden von Euro

 

(Quellen: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Deutsche Rentenversicherung, BKK)

 

 

 

Zielgruppe

 

Mitarbeiter und Führungskräfte in einem belastenden Arbeitsumfeld, zum Beispiel durch

 

·         Hohe Leistungsanforderungen, Zeitdruck, Multitasking, Schichtarbeit, vermehrten Stress

 

·         Nicht einschätzbare Situationen im Dienstbetrieb / Einsatz  (Wut, Aggressivität, Eskalation)

 

·         Emotionale Erschöpfung (mangelnde Abgrenzung zum Leiden anderer; fehlende Wertschätzung. Besonders anfällig: Mitarbeiter im sozialen Bereich)

 

·         Reizüberflutung (Einsätze, Übungen, Großraumbüro, ständige Erreichbarkeit)

 

·         Wirtschaftlichen Druck (Personaleinsparungen, befristete Verträge)

 

·         Sicherheitsrisiken (Krisen- und Kriegsgebiete, Katastrophen, Humanitäre Einsätze u. ä.)


Ihre Vorteile

 

·         Leicht zu erlernende Methode, die von Betroffenen selbst zur Entstressung eingesetzt werden kann.

 

·         Auslöser von emotionalem Stress werden schnell und nachhaltig neutralisiert.

 

·         Belastende Arbeitssituationen bis hin zu Schock-Zuständen werden weniger mit nach Hause genommen, weil sie unmittelbar bearbeitet werden können.

 

·         Es kommt seltener zu einer Kumulation von Belastungen, die irgendwann das „Kartenhaus“ zusammenbrechen lassen.

 

·         Folge-Erkrankungen und damit verbundene, zum Teil lange Ausfallzeiten können somit vermieden werden.

 

·         Die Leistungsfähigkeit bleibt erhalten, bzw. wird schnell wieder hergestellt.

 

·         Krankheitsbedingte Folgekosten werden vermieden.

 

 

 

Organisatorischer Rahmen
Zweitägiges Seminar ( ca. 16 Stunden Std.) mit Theorie und intensiver Praxis

 

·         Teilnehmerzahl: mindestens  4   bis  maximal  8

 

·         Ausführliches Seminarskript für alle Teilnehmer

 

·         Seminarraum wird vom Auftraggeber gestellt (gegen Aufpreis auch organisierbar)

 

·         Optional:  Nachfolgende Begleitung durch  Supervison  und/oder  Einzelcoachings

 

·         Termine nach Vereinbarung, Preise auf Anfrage

 

 

 

Unser Verfahren  (*) 

 

·         EFT / Klopfakupressur beruht auf der Basis der Emotional Freedom Techniques und ist eine  hoch effiziente Technik zur Selbststeuerung,
   mit   dem Ziel, sich von allen belastenden emotionalen Zuständen zu befreien.

 

·         15 Akupunkturpunkte werden durch leichtes Klopfen stimuliert bei gleichzeitiger Konzentration auf die Auslöser.
  Wissenschaftliche Publikationen belegen die Wirksamkeit der Methode.

 

·       Als EFT-PEER sind die Teilnehmer nach diesem Seminar darin ausgebildet, sich und anderen Personen , auch in Kleingruppen,
 z.B. nach belastenden Erlebnissen im Dienstalltag oder Einsatz unmittelbar auf niederschwelligem Niveau kollegial zu helfen.

 

·      Spätfolgen können hierdurch vermieden oder gemildert werden.


Referent

 

 

 

Volker Gross

 

 

Jahrgang 1957.   Dreisprachiger Deutscher mit abgeschlossenem
Studium als Flugverkehrslotse (Anflugkontrolldienst und Tower), Hauptmann a.D.,

 

Berater Suchtprävention (Bw),  EFT-Ausbildung bis Level 3 bei Maya de Vries

 

sowie Trauma-/-Aufbaukurs bei Anja Corinna Strassner
MATRIX Re-Imprinting bei Maya de Vries und Thorsten Kominek
Trauma Buster Techniques (TBT) bei Maya de Vries
SILVA-Mind , Basic und Advanced Level bei Ursula Haller und Alex Gonzales-Silva

 

Initiator,  Projektoffizier und Co-Trainer der PEER-EFT-Ausbildung (2011/2012) für Soldaten der Bundeswehr,
Mitarbeiter der Militärseelsorge sowie weiterer BOS-Bundesbehörden

 

Tätig in eigener Praxis (human/veterinär) seit 2001

 

 

 

Interesse ?        Bitte sprechen Sie mich an , denn es ist wert, darüber zu reden

 

 

 

Anschrift           Praxis  Volker Gross                            

 

                                Auf der Acht 5,  55758 Oberreidenbach

 

Telefon                06788  8932222  und  0152 33741837    

 

Webseiten        https://www.grovo.de/

 

                                  https://www.facebook.com/praxisvolkergross  

 

                                  https://www.facebook.com/eftbundeswehr/

 

E-Mail                  info@grovo.de